Deutschland setzt auf Talent

  • 1

Deutschland setzt auf Talent

Da waren die unlängst im Netz kursierenden Gerüchte doch mal wieder nur Hirngespinnste gelangweilter Eurovisionsnerds… Seit heute gibt es offfizielle Informationen, wie Deutschland in den Eurovision Song Contest 2014 startet: Der Sänger Adel Tawil (derzeit mit „Lieder“ auf Platz 4 der heimischen Charts) ruft junge Künstlerinnen und Künstler dazu auf, sich per Youtube für den deutschen Vorentscheid 2014 zu bewerben. Solisten und Bands können sich ab Montag, 25. November, mit ihrem YouTube-Video auf Unser-Song-fuer-Daenemark bewerben – entweder singen sie eine eigene Komposition oder interpretieren einen Lieblingssong. Die besten Bewerber bekommen die Chance, am 27. Februar 2014 in einem Clubkonzert im Hamburger Edelfettwerk auf der Bühne zu stehen. Am Ende des Konzerts, das u.a. im NDR Fernsehen übertragen wird, wird feststehen, welcher Act eine Wildcard für den deutschen Vorentscheid bekommt – die TV-Zuschauer stimmen ab. Das ist der erste Teil der in diesem Jahr hochkomplizierten Chose…

Weiter gehts: Im Vorentscheid „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“ am 13. März entscheidet ebenfalls das Fernsehpublikum, wer Deutschland beim ESC 2014 in Kopenhagen vertreten wird (die diesjährige Aufregung um Jury- und Internetvoting ist damit wohl vom Tisch). Insgesamt acht Acts werden in der Kölner Lanxess Arena mit je zwei Songs auftreten. Die Künstler selbst sollen Mitte Dezember bekannt gegeben werden, hierzu Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator:

„Wir freuen uns, dass es nun auch offiziell losgeht. Hinter den Kulissen arbeiten wir in unserem ESC-Team seit April am deutschen Vorentscheid 2014. So wie beispielsweise für Max Mutzke, Lena und Roman Lob soll der Eurovision Song Contest auch weiterhin ein Sprungbrett für junge Talente bleiben. Deshalb bin ich Adel Tawil sehr dankbar für seine Unterstützung unserer Youtube-Aktion. Parallel arbeiten einige der erfolgreichsten und vielversprechendsten deutschen Künstler an ihren Songs für unsere Show am 13. März. Das Teilnehmerfeld verspricht, sehr spannend zu werden.“


1 Comment

katimacy

Januar 18, 2014at 9:18 pm

Hat dies auf #AT.support rebloggt und kommentierte:
und wer die Talente aufruft ist auch ein Wahnsinns-Talent!

Hinterlasse eine Antwort

Der eurovisionaer schmeißt nix weg - den verstaubten alten Kram gibt's hier...