OMG!!! Agnetha live!

  • 2

OMG!!! Agnetha live!

Erst letzte Woche hat sie weltweit für Schlagzeilen gesorgt, weil die schwedische Pop-Legende plötzlich eine Abba-Reunion anlässlich des anstehenden 40. Jahrestags ihres Brightoner Eurovisionssiegs nicht mehr ausschließen will. Jetzt schnappt sie sich Take-That-Sänger Gary Barlow und legt ihren ersten Live-Auftritt seit Mitte der Achtziger hin, was Fans der Sängerin rund um den Globus (den Eurovisionär eingeschlossen) zur schieren Raserei bringt.

Agnetha Fältskog, die sich lange Jahre – ganz die Garbo – komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, verblüfft derzeit die Musikwelt mit immer neuen Überraschungen. Fortsetzung folgt – in Kopenhagen?


2 Comments

Oliver Rau

November 16, 2013at 5:36 pm

Ich glaube ja immer noch nicht an diese immer wieder herbeispekulierter Abba-Reunion – und ich weiß auch gar nicht, ob ich das wirklich wollte. Ich fand ja die Take-That-Reunion schon eher enttäuschend… allerdings: Gary Barlow sieht im obigen Video besser als aus jemals zuvor! Njamm njamm! Und wenn wir Ihre Heiligkeit, Agnetha die Erste, in Kopenhagen im Rahmenprogramm zu sehen bekämen, wäre das natürlich formidabel! 🙂

    eurovisionär

    November 16, 2013at 10:54 pm

    Es wird natürlich weder zu dem einen noch dem anderen kommen. Damit machte man nur die eigene Legende sowie eine lebenslange Einnahmequelle kaputt. 🙂 Realistisch betrachtet, wird es 2014 allenfalls für eine Videobotschaft Richtung Kopenhagen reichen. Aber nachdem Ihre Heiligkeit uns 2013 schon so reich beschenkt hat, darf man ja ein wenig weiter träumen…
    Apropos: Gary Barlow muss ein Zwerg sein, is mir früher noch nie aufgefallen.

Hinterlasse eine Antwort

Der eurovisionaer schmeißt nix weg - den verstaubten alten Kram gibt's hier...