Die eurovisionaere Playlist 2015

  • 0

Die eurovisionaere Playlist 2015

Es ist soweit! Der eurovisionaer hat sich in den vergangenen Wochen durch die Vorentscheidungen Europas gehört und seine erste Hitparade der Saison 2015 aufgestellt. Wissenschaftlich zwar noch nicht bewiesen, aber mit Sicherheit empirisch belegbar, ist ein solches Ranking übrigens für den (überdurchschnittlich häufig schwulen) ESC-Anhänger das, was für den (angeblich zumeist heterosexuellen) Fußballfan die wöchentliche Bundesligatabelle darstellt. Bei einzelnen Personen soll es gar eine Verschmelzung beider Vorlieben geben, was sie aber wiederum nicht sogleich bi- oder transsexuell werden lässt.

Aber lassen wir das. Wie an dieser Stelle mehrfach vermeldet, hat der eurovisionaer einen ersten Favoriten der Saison. Und nicht nur er. Doch wie so viele der hier gelisteten Hörvergnügungen muss auch dieser erst einmal seine heimische Vorauswahl überstehen, um überhaupt internationale ESC-Ehren einfahren zu können. Denn für manche – wie zum Beispiel alle Schweizer Songs dieses Rankings – ist dieser Zug längst abgefahren, da es keiner von ihnen in das Finale der Eidgenossen geschafft hat. Schade um deren Mühen und den ganz offensichtlich nicht massenkompatiblen Geschmack des Blogwarts! Ach, und von den bisher sechs offiziell festgezurrten Wienbeiträgen findet sich auch nur einer in dieser Liste wieder. Das sagt – leider – eine Menge darüber aus, was uns im Mai tatsächlich erwartet. (Fortsetzung folgt).

playlist 2015-01

Pos Nation Interpret Titel
01 est Elina Born & Stig Rästa Goodbye to Yesterday
02 HUN Satin Circus Crossroads
03 SLO Plutonic (ft. Luke Girvan) Will It Feel Like Forever
04 EST Passed Mesmerize
05 SWE Karl-Erik Taukar Päev korraga
06 EST Olea Roshe Nu
07 MAL The Helmut Bergers Melodia
08 GER Alexa Feser Glück
09 LAT Demo Artist Take my Heart
10 NED Vad Vuc Cocktail e fantasmi
11 LAT Bogi World of Violence
12 GER Demo Artist Factory Hearts
13 MAL Elias ft. Zero In On Your Perfume
14 LAT Trijntje Oosterhuis Walk Along
15 EST Deborah C It’s ok
16 MAL Kati Wolf Ne engedj el
17 LAT Siru Mustelmat
18 EST IV Fire
19 HUN Joce Panov Ni Lj Od Ljubovta
20 SWE Karmapolis The Time is now
Grafik: eurovisionaer


Kommentar verfassen

Der eurovisionaer schmeißt nix weg - den verstaubten alten Kram gibt's hier...