Tag Archives: Allocation Draw

  • 0

Wenn der Vitali mit der Ruslana… die Auslosung

Im Rathaus zu Kiew hat die EBU heute in Anwesenheit des Bürgermeisters Vitali Klitschko und der seligen Ruslana die Zuordnung der Kleinen-37, die sich erst über Vorrunden ins grandiose ESC-Finale am 13. Mai 2017 kämpfen müssen, ausgelost. Der Insider spricht vom Allocation Draw. Das erfüllt zwar selten die selbst gesetzten Vorgaben, allzu nachbarschaftliches Wertungsverhalten zu unterbinden (weil immer mal wieder arg befreundete Staaten trotzdem aufeinander treffen), ist aber vom Showfaktor aus betrachtet auf dem besten Wege, so groß wie die Auslosung zur Fußball-WM zu werden.

Und – trotz der bislang erst fünf gesetzten Kiew-Beiträge – animiert sie die Hardcore-Fanschar sogleich, die Glaskugel hervorzuholen und gar düstere Prognosen für so manchen Favoriten zu verkünden. Daran mag sich der eurovisionaer zwar nicht beteiligen, wohl aber fragt er sich, wie sehr sich Deutschland – präziser formuliert der verantwortliche Sender NDR – in der EBU-Führungsetage eingeschleimt haben muss, um jedes Jahr aufs Neue ein automatisches Wertungsrecht für Semifinale 2 zu erhalten. Wenn er zum Schluss dann doch den ganzen unnötigen ESC-Kram (wie Semifinale 1 & 2) lieber wieder auf irgendeinen Spartensender versteckt schiebt und nur die fetten Finalquoten einsacken mag?

Beenden wir den kleinen Blogabend mit dieser offenen Frage.


  • 0

Wien gibt sich die Kugel

Nachdem sich der Aufsichtsbeamte Jon Ola vom ordnungsgemäßen Zustand des Ziehungsgerätes und den drölfzehn Kugeln überzeugt hatte, durften die zauberhafte Kati und der fesche Andi zur Tat schreiten. Im schmucken Wiener Rathaus wurden gestern im Rahmen des feierlichen „Allocation Draw“ die Teilnehmer der beiden ESC-Halbfinals 2015 ausgelost. An den müßigen Spekulationen, ob nun Aserbaidschan besonderes Lospech ereilt oder die Belgier und Niederländer sich wie Bolle freuen dürfen, mag sich der eurovisionaer momentan nicht beteiligen. Wohl aber will er gerne ergänzen, dass im ersten Semi Österreich, Spanien und Frankreich, im zweiten wiederum Deutschland, Italien und das Vereinigte Königreich abstimmen dürfen. Der genaue Startplatz der Semifinalisten soll – wie immer in den letzten Jahren – nach dramaturgischen Gesichtspunkten bestimmt und erst im März bekanntgegeben werden.

auslosung semifinal ORFMilenko Badzic Grafik: ORF / Milenko Badzic

Passend zur Auslosung wird der ORF übrigens ab kommenden Donnerstag, 29. Januar 2015 um 9 Uhr, weitere Tickets (allerdings ausschließlich Proben- und Halbfinalkarten) in den Verkauf geben. Wie schon im Dezember, als die Server des Veranstalters unter dem Ansturm der Fans kollabierten, sind sie über folgende Wege zu beziehen:


Der eurovisionaer schmeißt nix weg - den verstaubten alten Kram gibt's hier...