Tag Archives: Goodbye Peggy Sue

  • 0

The Baseballs

Mo Hotta Mo Betta | Goodbye Peggy Sue

The_Baseballs_-_by_René_KeijzerKreischalarm – The Baseballs liefern nicht nur originalgetreuen Rockabilly, in Köln sorgen sie sicherlich ob ihres schmucken Aussehens auch für so manch pochendes Herz der (vorwiegend) männlichen Eurovisionsfans. Die drei Bandmitglieder, Sam aus Reutlingen, Digger aus Rheine im Münsterland und Basti aus Magdeburg, lernten sich in der Gemeinschaftsküche eines Proberaumkomplexes in Berlin kennen und blieben kurzerhand zusammen, um fortan aktuelle Charterfolge in ihren eigenen Sound umzusetzen. Mit Erfolg – quer durch Europa erreichten die Buddies seit ihrer „Umbrella“-Version 2009 hohe Chartnotierungen, und das gar im Mutterland der Popmusik, im Vereinigten Königreich.

Foto: René Keijzer

Ok, optisch sind die Baseballer – mal abgesehen von den öligen Schmachtlocken – bestimmt ein Hingucker. Akustisch jedoch törnt mich der 50er-Jahre-Sound nun gar nicht an. Auch wenn sie sich mittlerweile von ihrem Coversong-Image lösen, zu ausgelutscht erscheint der Versuch, die gute alte Zeit ins Jetzt zu transportieren, gerade weil vieles doch sehr werkgetreu bleibt und eine wirkliche Fusion von Alt und Neu wohl doch nicht angestrebt wird. Also, als hunky male Pin-Ups sicherlich top, musikalisch jedoch wirkt das Ganze so miefig wie ein jahrzehntelang nicht gewaschener Petticoat.


Der eurovisionaer schmeißt nix weg - den verstaubten alten Kram gibt's hier...