Tag Archives: House

  • 0

Mit den besten Wünschen

Remix ESC 2014 Cover 1000

So, kurz bevor sich der Hausherr nun zur eurovisionaeren Wallfahrt aufmacht, um von dem teuflischen Helene-Virus auf immer und ewig verschont zu bleiben, hat er noch einmal seinen antiseptischen, äh beatlastigen Kopenhagen-Mixdown 2014 herausgekramt. Möge dieser seiner silvesterfeierlaunigen Leserschaft hier oder via Soundcloud einen gar angemessenen Spaß bereiten! Auf ein Neues in 2015!

Ach, und einen guten Vorsatz hat der Autor auch. Er will demnächst kürzere Sätze schreiben.

01 Calm after the Storm (Justin Strikes Bootleg)
02 Start a fire (Etostone House Extended Remix)
03 Rise like a phoenix (Dudi Sharon & Jasmin Remix)
04 Dancing In The Rain (Stormby Extended Club Mix)
05 Cheesecake (DJ Nejtrino & DJ Baur Remix)
06 Undo (Stormby Remix)
07 Silent Storm (Rykkinnfella reconstructed Remix)
08 Children of the Universe (Scott Mills Club Remix)
09 Not Alone (DJ Serjo meets Rob Nagdalyan Remix)
10 Maybe (reconstructed Dance Remix)
11 Rise Up (Dario recontructed Remix)
12 Heartbeat (Morlando Club Mix)
13 Miracle (Alex Stavi Extended Remix)
14 We all (Golkswagen Wolf Remix)
15 Moustache (Fetzki Hands up remix)
16 Same Heart (N-Vision Bootleg Club Mix)

Grafik: eurovisionaer


  • 1

Erica Vaal remixed

Euromix Summer 2014 kleinMittlerweile weiß es wohl jeder: Am 23. Mai 2015 trifft sich Europa in Wien, um den 60. Eurovision Song Contest zu zelebrieren. Grund genug also für den eurovisionaer, seine Remixed-Reihe um eine kleine Sommer-Sonderausgabe zu ergänzen, die einige Wohlfühlmixe der vergangenen Jahre friedlich miteinander vereint.

Doch wo ist der Wien-Bezug? Der Fan weiß, 1967 war es, als dort zuletzt um die Wette gesungen wurde. Damals natürlich noch in schwarz-weiß und im festlichen Rahmen der Wiener Hofburg, wo die wunderbare Erica Vaal – ganz polyglotte Grande Dame – in sechs Sprachen und mit einem dicken Buch bewaffnet durch den Abend führte. Nebenbei entschuldigte sie sich, dass ihr leider die Zeit gefehlt habe, weitere Sprachen zu lernen. Ebenso unvergessen das Voting, in dem es Frau Vaal mehrfach mit einem unberechenbaren Scoreboard zu tun bekam, ein bedauernswerter Umstand, der zu dem bis heute legendären Ausspruch „“I hope our technical order, I mean disorder, will get in order in a few seconds“ führte.

Höchste Zeit also, die im letzten Jahr verstorbene Moderatorin sowie die künftige ESC-Hauptstadt Wien angemessen zu ehren. In der „Remixed: Erica-Vaal-Summer-Edition 2014“ präsentiert uns la Conférencière alter Schule daher einen bunten Reigen beatlastiger Melodien, zu denen der eurovisionaer gute Unterhaltung wünscht.
Foto / Grafik: Juan Buchelli /eurovisionaer


Tracklist:
01 Habibi Group | Halaylah (Morning Remix)
02 Beth | Dime (Neno Club Mix)
03 Antique | Die For You (Eric S Club Mix)
04 Aisha |What for (Boyza II extended Remix)
05 Nelly | Hora (Club Remix)
06 Sabina Babayeva | When the music dies (Babaeff Dark Remix)
07 Imaani | Where Are You (Blue Icon’s Vocal Club Mix)
08 Azucar Moreno | Bandido (F-M-I-F extended Mix)
09 Datz | Kan (Middle East Party Mix)
10 Olsen Brothers | Fly on the wings of love (TA2’s Extended Mix)
11 Ruth Lorenzo | Dancing In The Rain (Stormby Extended Club Mix)
12 Doce | Bem Bom (Mainmix Edit)
13 Elena | The Balkan Girls (David DJ Club Remix)
14 Gemini | Cry Baby (Andy Rossa Remix)
15 Alyona Lonskaya | Solayoh (Promostella Club Mix)
16 Ell & Nikki | Running scared (Adrian Sina Remix)
Hinweis: Den Mixdown hat der eurovisionaer selbst zusammengestellt, er verfolgt hiermit keinerlei gewerblichen Interessen. Die Urheber- und Verkaufsrechte verbleiben bei den Rechteinhabern der jeweiligen Tonaufnahmen.


  • 2

Geschüttelt, nicht gerührt – 2014 remixed

Remix ESC 2014 Cover 1000leer
Fertig! Selten hat der eurovisionaer so lange an nem Mix rumgefummelt wie an diesem. Dabei lag die Schwierigkeit wohl weniger in einer bislang unbekannten Pingeligkeit des Blogbetreibers, denn in der zwischen Gibraltar und Hammerfest plötzlich ausgebrochenen Zurückhaltung paneuropäischer DJ’s begründet, die sich 2014 offenbar nur noch widerwillig an eurovisionäres Liedgut herantrauten. Egal, nun liegt der Mix ja aufm Tisch bzw. kann er in der Leiste rechts oder via Soundcloud angeklickt werden. Und das passende Tracklisting gibt es selbstverständlich hier.  Ob sich das Unterfangen gelohnt hat, mag der geneigte Zuhörer dann selbst entscheiden…

Grafik: eurovisionaer


Der eurovisionaer schmeißt nix weg - den verstaubten alten Kram gibt's hier...